Jazzit:Vinyl Drucken

JAZZIT UP - The First 20 Years


Zum 20-jährigen Jubiläum bereitet der Salzburger Musikclub in der Elisabeth-Vorstadt allen Musikbegeisterten und auch sich selbst mit der Doppel-Vinyl „Jazzit Up – The First 20 Years“ ein besonderes Geburtstagsgeschenk.

Die Jazzit:Edition, das hauseigene Label des Jazzit Musikclubs, wurde 2004 als Starthilfe für junge, talentierte Jazzmusiker*innen gegründet. Auf inzwischen über 14 Tonträgern finden sich Klänge vom klassischen Jazz-Trio-Sound über elektronische Musik bis hin zu HipHop-Bigband-Vibes, Reggae-Sound und spacigem Afro-Jazz.

Während der Absatzmarkt bei CDs seit einigen Jahren rasant fällt, erfreut sich die Langspielplatte nebst allerlei Online-Streamingdiensten weiterhin großer Beliebtheit. Mag es vielleicht das Haptische sein, oder der dem „schwarzen Gold“ zugeschriebene weiche Klang: eine Vinyl-Platte ist seit all den Jahren immer noch unverändert etwas Besonderes. So liegt es nahe, hier Parallelen zum Musikclub zu ziehen, denn so einfach es heutzutage erscheinen mag, immer und zu jeder Zeit Musik konsumieren zu können, ist das Live-Erlebnis eines Konzertabends im Jazzit ebenfalls immer etwas Magisches. Beiden liegt das analoge, „echte“ Zuhören inne;

Auf der nun erstmals auf Vinyl gepressten Ausgabe findet sich ein „jazziger“ Best-Of der Edition und bildet damit einen ziemlich exakten Querschnitt über das künstlerische Schaffen im Umfeld des Musikclubs der letzten 20 Jahre. Weiters finden sich exklusiv drei bislang unveröffentlichte Live-Mitschnitte auf den Platten: DAVID MURRAY fand sich einst extra nach Salzburg eingeflogen im ausverkauften Jazzit wieder, um nach einem mehrtägigen Workshop die zusammen mit Salzburger Künstler*innen darin entwickelten Stücke gemeinsam mit dem JAZZIT STAGEORCHESTRA zu performen. AUTOCHROM stand als erste Gruppe nach dem 1. Lockdown wieder vor echtem Publikum auf der Jazzit:Bühne, deren beiderseitige Glückseligkeit über die „echten Livetöne“ förmlich im Mitschnitt heraushören kann. ELIAS STEMESEDER und GEORG VOGEL hatten ihre ersten jazzbehafteten Lehrjahre im Salzburger Musikclub, während beide inzwischen große nationale wie auch internationale Erfolge verbuchen dürfen. Eine weitere Besonderheit: Alle drei Live-Titel waren Zugaben am jeweiligen Abend.

„Jazzit Up – The First 20 Years“ erscheint in einer Kleinauflage von maximal 300 Stück. Jazzit Geschäftsführer Andreas Neumayer zeichnet sich persönlich in Funktion des künstlerischen Leiters auch für die Auswahl der Compilation verantwortlich, während alle Stücke extra für die Vinylpressung von Krystian König neu gemastert wurden. Das Artwork stammt aus der kreativen Feder von Harald Gaukel, der gemeinsam mit Markus Lackinger auch Fotos aus dem eigenen Archiv beisteuerte.


Live

Albumpräsentation voraussichtlich von 5.-7. Mai 2022 |
Jazzit:Musik:Club Salzburg (Live-Präsentation)



Tracklist und Besetzung
SIDE 1

01.    PETER, LOIS & LUKES feat. TIM COLLINS
Blues in C-moll („tonno e cipolla“), op.8 (Lukas Kletzander)    6:27
Alois Eberl: tb | Lukas Kletzander: p | Lukas Kranzelbinder: doublebass | Peter Traunmüller: dr | Tim Collins: vib
02.    HARALDUR GUDMUNDSSON QUARTETT
Jazzit Up (Haraldur Gudmundsson)    6:28
Robert Friedl: saxes | Lukas Kletzander: p | Haraldur Gudmundsson: db | Wolfi Rainer: dr

03.    THE RASP
Eh Kloa     (Stefan Wegenkittl)    8:01
Antonio Brazález: tb | Stefan Wegenkittl: p | Peter Fürhapter: db | Robert Schoosleitner: dr

SIDE 2
04.    BAAD ROOTS         
Baad Roots (Haraldur Gudmundsson)    5:29
Haraldur Gudmundsson: db | Dominik Wallner: p | Camillo-Mainque Jenny: dr
05.    SHARP 5
Monkey Dance (Lukas Kletzander)    4:15
Joschi Öttl: tp Chris Kronreif: saxes, Lukas Kletzander: p, Gernot Haslauer: db, Robert Kainar: dr

06.    THE JAZZIT STAGE ORCHESTRA
Fake Walk (Daniel Riegler)    3:54
Chris Kronreif: saxes | Christoph „Pepe“ Auer: saxes, cl | Fabian Rucker: saxes | Phillip Harant: saxes, |
Kurt Gersdorf: saxes, cl, fl | Bernhard Neumaier: tb | Philip Yaeger: tb| Johannes Steiner: tp |
Seppi Fuchsberger: tp | Andi Herzegowsky: tp | Matthias Löscher: g | Chris Neuschmid: g |
Philipp Nykrin: p | Gernot Haslauer: b, tr | Stephan Kondert: eb| Peter Kronreif: dr | Andreas Lettner: dr |

07.    PRESENT TENSION
Jodldi (Gernot Haslauer)    3:42
Chris Kronreif: reeds | Gernot Haslauer: brass, db | Philipp Nykrin: keys, synth | Chris Neuschmid: g | Valentin Czihak: eb, db | Peter Kronreif: dr

08.    MIDSHI
4A (Fabian Rucker)    5:26
Fabian Rucker: saxes, el | Stephan Kondert: b | Andreas Lettner: dr


SIDE 3
09.    KOSMOTRON
Schall 7 (Florian Oberhummer, Nikolaj Fuchs)    13:48
Nikolaj Fuchs: b | Florian Oberhummer:  rhodes, moog | Christian Meschtscherjakov: saxes, fl| Hans Huber: g | Joe Huber: g | Lukas Kreuzberger: perc | Mario Mauschitz: dr

10.    S.K. INVITATIONAL feat. RUFUS
Drop It (Stephan Kondert)    5:54
Stephan Kondert: b| Andreas Lettner: dr, Peter Kronreif: dr | Phil Nykrin: keys, synths | Matthias Löscher: g, Andi Tausch: g, Chris Neuschmied: g | Fabian Rucker: bc, saxes | Chris Kronreif, Philipp Harant: saxes
Gernot Haslauer: tr, Simon Plötzeneder: tr, Martin Ohrwalder: tr | Hermann Mayr: tb | Christoph Mallinger: vl
Raphael Kotschy aka Rufus: voice

11.     MASHED PEAS
Slightly Different (Paul Wiedauer)    4:25
Maximilian Rehrl: tp | Lorenz Widauer: tp | Paul Widauer: sax | Markus Gruber: sax |Sebastian Rehrl: tb | Lukas Moser: keys | Matthias Leboucher: keys |Rafael Trujillo: g | Lukas Kranjc: b |Robert Schoosleitner: dr |


SIDE 4
12.    DAVID MURRAY & JAZZIT STAGE ORCHESTRA
Blue Pepper (Far East of the Blues) (Duke Ellington & Billy Strayhorn)    10:29
Recorded Live@Jazzit 09.02.2007
David Murray: sax, cond | Chris Kronreif: sax | Fabian Rucker: sax | Christoph Pepe Auer: sax | Phillip Harant: sax | Sophie Hassfurther: sax | Gernot Haslauer: tp | Markus Pechmann: tp | Gerd Rahstorfer: tp | Bernhard Neumaier: tb | Phil Yaeger: tb | Stefan Konzett: tb | Chris Neuschmid: g | Philip Nykrin: p | Stephan Kondert: b | Matthias Pichler: b | Robert Kainar: dr | Andreas Lettner: dr

13.     AUTOCHROM
Nicht - Umwelt    (Luise Volkmann)    5:54
Recorded Live@Jazzit 17.06.2021
Luise Volkmann: sax | Athina Kontou: b | Dominik Mahning: dr

14.    ELIAS STEMESEDER & GEORG VOGEL
After You’ve Gone (Turner Layton)    4:01
Recorded Live@Jazzit 05.01.2018
Elias Stemeseder: p | Georg Vogel: p