<<  Mai 2024  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    1  2  3  4  5
  6  7  8  9101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Jazzit Musik Club
Elisabethstr. 11,
5020 Salzburg, Austria
Tel ++43 662 883264
email: club@jazzit.at


Jazzit auf Facebook


Freitag, 09.06.2023 | 17.30 h | Saal & Bar Salzburg | teilbestuhlt | Eintritt

Fat Future
FESTIVAL DER ZUKUNFTSMUSIK Tag 1

Es macht ‚WUSCHHH‘, wenn sich eine Zukunft kurzzeitig - so schnell kann das Licht gar nicht schauen – vergegenwärtigt und sogleich in einer der vielen möglichen Vergangenheiten verschwindet.

Festival der Zukunftsmusik Fat Future - das gegenwärtige Phantasma durch wunderbar wahr werdende Vision realisiert! Mit 18 internationalen, herausragenden Musiker*innen, Klangkünstler*innen und DJs aller Generationen, Geschlechter und Musikstilen. Organisiert von Gudrun Plaichinger & Tobias Ott in Kooperation mit dem Jazzit:Musik:Club!

Das diverse, außergewöhnliche 2-Tage-Musik-Festival FAT FUTURE zeigt die verschiedenst möglichen Gestalten künftiger Zukünfte. Unterschiedliche Musikstile von 18 internationalen Musiker*innen, Klangkünstler*innen und DJs bieten ein breites Spektrum an Musik und Installationen, die uns vor allem eines offenbaren: Dass die Zukunft, wie wir als Menschen und Gesellschaft sein wollen, durch unsere eigene Entscheidungskraft bestimmt wird. Ohne dass alle dieselbe Sprache sprechen müssen - ein weltweites Phänomen.

Fat Future – Pfade: Die Energie der Fantasie von Misz Sputnik mit apokalyptischsurrealen Botschaften aus einer Science Fiction-Welt, die breit gefächerten Klangkombinationen von Angélica Castelló, die reingestimmte Klanglichkeit der Zeitgenössischen Musik von Georg Vogel, der Noise des Experimentellen, Sounds und Space der Elektronik von Bernhard Fleischmann, der Konnex von Musik zu Natur von Tahereh Nourani, auch die Kraft und Gewitztheit der Tradition und des Afrofuturismus von Sekou Kouyaté, dem „Jimi Hendrix der Kora“… - sie alle mischen sich in die musikalische Textur des Festivals.

Future installed: Vier Installationen entführen das Publikum in zeitlich und räumlich entfernte Welten: the car, in der die Chevrolet Corvette C3 Stingray mit einem Indietronic-Driver zur totalen Sound Machine mutiert. Die Performance Music Mission Mars, ein erstes öffentliches Testkonzert unter erschwerten Bedingungen am Mars. Wasser erforscht das Element und seine Eigenschaften als neuen Klangraum. Sumerian Triptychon stellt mit seinen drei bild-, ton- und informationstragenden Scheiben die Weichen in Richtung Vergangenheit und Zukunft.

PROGRAMM TAG 1 - FREITAG 9. JUNI:

17:30-00:00 t r i p t y c h o n
Florian Buhr
Tobias Ott
Maja Ott

18:00 Angelicá Castelló

19:00 w a s s e r
Thomas Kleinschmitt
Gudrun Plaichinger

20:00 Georg Vogel

21:00 m u s i c m i s s i o n m a r s
Christoph Reiserer
Geoff Goodman
Georg Vogel

22:00 Misz Sputnik

23:00 Klubkulturklub Vierundvierzig


Hier geht es zum Programm vom 2. Festivaltag


Tickets



VVK 27,– / AK 30,– / Jugendliche und Studierende 12,- // oder  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Festivalpass (Tag 1 + Tag 2) VVK 50,- / AK 54,-

EMail