<<  Oktober 2019  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
   1  2  3  4  5  6
  7  8  910111213
14151617181920
212327
2831   

Jazzit Musik Club
Elisabethstr. 11,
5020 Salzburg, Austria
Tel ++43 662 883264
email: club@jazzit.at


Jazzit auf Facebook


Freitag, 22.11.2019 | 21.00 h | Saal & Bar Salzburg | nicht bestuhlt | Eintritt

Klub Melange
Liquid & Maniac (DE) / Monobrother & Katharsis (AT)

LIQUID & MANIAC

Slogan, Motto, Albumtitel, Label. Auf ihrem neuen Album THE GAUDI IS REAL widmen sich die beiden Regensburger Liquid & Maniac mit Bayerischem Mundart-Rap und basslastigen Beats dem modernen Hip Hop & Trap Sound. Dabei finden sie gekonnt die Mischung zwischen Gaudi und Gaudi. Einerseits der Gaudi, die Spaß macht, anderseits der Gaudi, also der Lautheit der Dinge, die vielleicht nicht soviel Gaudi bereiten. Textlich und musikalisch auf den Punkt gebracht und überragend ausproduziert.





MONOBROTHER

Monobrother ist ein präziser Glubscher durchs Gurkenglas dieses Landes, dessen Abgründe er gerne nach allen Regeln der Kunst seziert. Dabei schwankt er laut The Gap-Magazin stets "an der delikaten Grenze zwischen reaktionärem Unmut und dessen ironischer Überspitzung". Das klassische Wiener Lamento ist dabei ebenso charakteristisch für seine Texte, wie die oftmals schrullig vorgetragenen Alltagsbeobachtungen, deren bildhafte Sprache ihn zu einer Ausnahmeerscheinung in der hiesigen Rap-Landschaft macht. Nach seinem Debut-Album Haschgiftspritzer wurde er für die Veröffentlichung seiner Unguru-LP 2014 für den Amadeus-Music-Award in der Sparte Rap/HipHop nominiert, den er in einem offenen Brief an die Veranstalter jedoch ablehnte. In den folgenden Jahren erschienen Singles mit Kreiml & Samurai ("DBMW", "Wiener") oder Skero („Kopf im Gnack“). 2019 veröffentlichte er sein drittes Studio-Album Solodarität über das Wiener Independent-Label Honigdachs.





KATHARSIS (DRK & DIGGA MINDZ)

Ein neues Traum-Gespann ist geboren. KATHARSIS, das sind DRK und DIGGA MINDZ. DIGGA MINDZ gilt in der heimischen HipHop-Landschaft nicht nur als einer der gefragtesten Beatbastler, sondern als der Producer-on-the-Mic schlechthin. Traditionell pendeln die Mundart-Raps des in Kärnten aufgewachsenen Künstlers zwischen Gesellschaftskritik, selbstreferenziellen, teils grüblerischen Inhalten und Battleästhetik. Den Faible für Letztere teilt auch der rappende Berserker DRK, aktives Drittel der - laut THE MESSAGE-Magazin - „dreckigsten Boyband Österreichs“, DRK & FOZ. Der aus dem Salzkammergut stammende Wahlwiener ist berüchtigt für rohe Wortgewalt. DRKs splatter-artiger Tempo-Rap und Digga Mindz' humorvolle Battle-Lyrics verwachsen auf Katharsis zur perfekten Symbiose. Die LP erschien im Frühjahr 2019 über Honigdachs.




Tickets


VVK 15,– / AK 18,– / Jugend & StudentInnen 10,– // oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

EMail