<<  April 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
       1  2
  3  4  5  6  7  8  9
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Jazzit Musik Club
Elisabethstr. 11,
5020 Salzburg, Austria
Tel ++43 662 883264
email: club@jazzit.at


Jazzit auf Facebook


Jazzit:CD #5 Drucken

The Jazzit Club Nights: New Swing Vol.1

BESCHREIBUNG

Eine Veranstaltungsreihe und ein eigener CD-Sampler: Der Salzburger Jazzit:Musik:Club setzt den „Club Nights“ auf Groovendes und präsentiert mit einem gleichnamigen Album nicht nur heimische Vertreter des „New Swing“.

Im Salzburger Jazzit:Musik:Club tragen nebst wöchentlichen Sessions und Konzerten sowie einer eigenen CD-Reihe zur Förderung junger Musiker drei Säulen die Programm-Philosophie: Für die Jazzit-Konzerte holt der Club die Protagonisten der zeitgenössischen Improvisationsszene in die Elisabethstraße 11. Im „Musiksalon“ machen es sich kammermusikalische Spielarten bequem, und in Electronic-freundlichen Reihen gibt es immer wieder Platz für DJs und Laptop-Artisten.

Eine Sommerpause hat das Jazzit genutzt, um sein Club-Konzept wieder einen Schritt weiter zu denken. Am 15. September 2006 startete mit den „Jazzit Club Nights“ eine neue Reihe, die zum monatlich geöffneten Spielplatz für Groove verliebte Jazzer, Elektroniker und DJs werden soll. Zur Einweihung reiste das finnische Five Corners Quintet an, für die Party danach sorgte DJ DSL. Parallel zu den Clubabenden erscheint ein CD-Sampler, der dank weltweitem Vertrieb auch zur internationalen Visitenkarte für das Jazzit wurde. Vergleichbar etwa mit der Dancefloor-Jazz-CD-Reihe des Hamburger Mojo-Clubs.

Die Namen der Musiker, die die Club Nights bespielen, decken sich großteils mit denen auf der CD. Neben Songs, die bereits auf anderen Tonträgern veröffentlicht sind, sind aber auch einige Exklusiv-Tracks darunter, etwa zwei Songs von Fatima Spars rasanter Neo-Swing-Kapelle.

Da erübrigte sich die Frage beinahe, wie das Jazzit-Album mit Tracks von Parov Stelar und dem Wolf Myer Orchestra (beide: live in der „Club Night“ am 17. 11.2006), Fatima Spar & Die Freedom Fries und den Laptop-Schlagerfreaks 78plus (beide: live 13. 10.2006; an diesem Termin wurde die CD in Salzburg präsentiert), Dienz, DJ DSL oder Binder & Krieglstein (live mit DJ Shantel: 15. 12.2006) heißen sollte:„The Jazzit Club Nights“.


Produced by: Jazzit www.jazzit.at / Jazzit Edition 1005