<<  Oktober 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
        1
  2  3  4  5  6  7  8
  9101112131415
16192122
2329
30     

Jazzit Musik Club
Elisabethstr. 11,
5020 Salzburg, Austria
Tel ++43 662 883264
email: club@jazzit.at


Jazzit auf Facebook


Freitag, 27.10.2017 | 22.00 h | Saal | bestuhlt | Eintritt

Jazz & The City @ Jazzit
Dejan Pecenko Quartet (SI/AT) u.a.

DEJAN PECENKO QUARTET

Herbie Hancock sitzt in einem glaskugeligen Raumschiff und steuert mittels ergonomischem Keyboard auf eine Maya-mystische Andenstadt zu, über rosa Wolken, direkt unter dem Mond. Dieses SciFi-Szenario illustriert das Album „Thrust“, also „Schub“, des amerikanischen Ausnahmepianisten, der damit 1974 den Erfolg seines Funk-Projects „Headhunters“ auf eine noch höhere Ebene lenkte. „Butterfly“ stammt von diesem Meisterwerk, ein Klassiker. Auch der slowenische Pianist und Dozent Dejan Pecenko und die Mitglieder seines seit Jahrzehnten bestehenden Quartetts waren und sind tief beeindruckt und beeinflusst von Hancocks komplexem, elektronischen Funk und zollen ihm daher jetzt, nach Projekten zu Bach und den Beatles, ihren Respekt. Ihr Motto lautet: „Wenn man alle Prinzipien und Regeln erfahren hat, entsteht die Freiheit des Tuns!“

Besetzung
Gernot Strebl: sax
Dejan Pecenko: p
Marjan Kovacic: b
Klaus Wonisch: dr




NAMBY PAMBY BOY

Der Bandname klingt irgendwie indisch, bedeutet aber aus dem Englischen übersetzt schlicht „Muttersöhnchen”. Gar nicht zartbesaitet oder zimperlich, bringen der aus Salzburg stammende Saxofonist Fabian Rucker, Multi-Keyboarder Philipp Nykrin und Drummer Andreas Lettner in Namby Pamby Boy ihre unterschiedlichsten Einflüsse zum Klingen – von „Strawinsky bis Monk, Aphex Twin bis Arvo Pärt, Dylan bis J Dilla”, wie sie es selbst beschreiben. Besonders live fasziniert NPB mit elegischer Eleganz, den ganz großen Melodiebogen, zu elektronischer Wall of Sound und vertrackten Tanzrhythmen. „Genre”, „Bedeutung” und „Purismus” sind ihnen fremd, dafür kennen sie sich bestens mit allen erdenklichen Extremen aus. Oft reimt sich hier Jazz auf Spaß.

Besetzung
Fabian Rucker: sax
Philipp Nykrin: keys
Andreas Lettner: dr


Im Anschluss ab ca. 1.00 Uhr noch Jam-Session mit der brasilianischen Jazz-Funk-Formation AZYMUTH.

EMail